Avocado – mal ganz anders…

Als ich fort war, hat der Gatte dekoriert… hier Avocado an vertrocknetem Zweig mit Gans:

PS: Begründung des Gatten für diese Deko: Die Avocado war noch unreif und sollte ein bisschen ins Licht.

Ich gehe heute zum ersten Mal in diesem Jahr in mein geliebtes Schwimmbad, ach, ich freu´mich! Noch scheint sogar die Sonne!

16 Gedanken zu “Avocado – mal ganz anders…

  1. Sehr schick, da hat er aber mal seine Kreativität GANZ freien Lauf gelassen ;)… Ich habe gerade mit V telefoniert, wir können die Wohnung ab 15.8. übernehmen.
    Ich hoffe, das Schwimmen war schön. Kröte und ich waren heute auch schon eine Runde „trillern“ im Wald.

  2. Da hat die Ganz wohl ein großes grünes Ei gelegt. 🙂
    Und das lese ich hier mit meinem frischen Avocadobrot in der Hand (ja, manchmal verlege ich meinen Mahlzeit an den Rechner – aber nur zum Lesen von Blogs).

    Grüße! N.

  3. Das ist aber auch zu dämlich mit den Avokados. Entweder man bekommt sie steinhart im Laden oder schon so weich, dass man nur noch Mus draus machen kann. Zuhause liegt sie einem dann appetittlich vor der Nase und will und will nicht weich werden.
    Ich finde dein Mann hat geschmack. Grün und Weiß, passt doch. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s