Sonnen – Update

Erst ärgerte ich mich ja, weil ich wegen einer doofen Unterschrift aus dem Friesenland in die nördlichste Stadt kutschieren musste. Aber die Sonne schien, in den Straßencafés saßen wieder Menschen und als ich noch einen meiner Lieblingsbrüder treffen durfte, war die Hektik vergessen.

Das Thema unseres Gespräches waren unsere Macken (wer hat sie nicht???)

Und so entstand die Frage des Tages: Wenn du im Supermarkt die eingekauften Waren auf´s Band legst, sortierst du sie???

Und wie? Nach Warengruppe, Form oder Farbe???  Etwa überhaupt nicht??? Ich verrate euch schon mal, dass ich die Waren nach individueller Schönheit ordne, was passt zu welchem Produkt, usw.

Um meine Laune vollends in schwindelerregende Höhen zu katapultieren, gab es noch  (ja was ???? Na, Emil, kommst du drauf???) ein Paar Schuhe, die fehlten noch so für den Sommer 😉 Das versteht ja jeder, oder???

Ja, es geht mir gut!

15 Gedanken zu “Sonnen – Update

  1. Ich gestehe: Ich sortiere auf dem Band, schon beim Aufs-Band-legen. Da ich immer mit Rucksack einkaufen gehe dann auch in einer einpackgünstigen Reihenfolge.

    (Ich hab mir auch schon sechs Paar an einem einzigen Tag gekauft 😉 )

  2. Ich sortiere die Sachen nur einmal, nämlich zu Hause in die Schränke.
    Das einzige, worauf ich beim Einpacken achte, ist, dass die schweren Sachen nach unten kommen, damit die Tomaten heile bleiben.

    Und neue Sandalen mussten es heute auch sein – und ein neuer Lippenstift, natürlich in Rot (hab ja auch nur zehn).
    Also die Schuhe, die mussten DEFINITIV sein, solche Loafer für den Sommer kann man nämlich nie genug haben. Tolle Farbe!

    Grüße! N.

  3. Ich sortiere danach, was zuerst in die Einkaufstasche muß, also schwere Sachen als erstes auf´s Band und Eier oder Bananen dann eben ganz hinten.
    Das mit den Schuhen verstehe ich sofort Gestern war allerdings mal der Gatte mit neuen Tretern dran.

  4. ich sortiere wie Frau Momo – denn ich komme immer zu Fuß und habe eine Einkaufstasche dabei, d.h. die schweren Sachen liegen vorne, die leichten, erdrückbaren liegen hinten.. und dann räume ich es gleich während des Vorgangs an der Kasse systematisch ein.. und manchmal ist die so schnell, dass ich gar nicht mehr hinterher komme! 😉

  5. Ich mache es auch so, dass ich die schweren Sachen zuerst aufs Band lege, damit sie unten im Einkaufswagen liegen. Beim Einräumen ins Auto sortiere ich dann danach, was in die Küche kommt und was in den Keller.
    Grüßle Bellana

  6. Ich sortiere immer!
    Die schweren Sachen zuerst, die kalten zusammen, und die anderen und leichten zum Schluss.
    Schuhe kaufen? jo ich könnte mal wieder welche brauchen. Aber bitte nur ein Paar.

  7. Ich mach‘ es wie alle vernünftigen Leute ;-), ich sortiere nach Gewicht: Schweres zuerst, Leichtes, Zerdrückbares nach oben, also zuletzt.
    LG, April

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s