…mit Freuden ernten

Heute gab es wieder einen „Fastenbrief“, diesmal mit einer kleinen Beilage: eine kleine Samentüte.

Sie hatte zwei Seiten:

Man sollte die Saat einsäen und warm und hell stellen. Zu Ostern soll dann etwas zu sehen sein. Das habe ich sofort gemacht.  Bin mal gespannt!

Advertisements

7 Gedanken zu “…mit Freuden ernten

  1. Die mit Tränen säen, das haben wir auch schon gesungen,
    beim säen ist es noch leise, mit Freuden ernten, da wird es dann lauter.
    Viel Glück wünsche ich dir mit dem Samen und dass er echt an Ostern blühen möge ♥

  2. …in so kurzer Zeit schon ernten, liebe Rana, da habe ich schon eine Idee, was das sein kann…ich wünsch dir viel Freude beim beobachten des Wachsens und natürlich beim Ernten…

    lieber Gruß von Birgitt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s