Februar – der Bewegungsmonat

Alle startklar??? Mein Ziel für den Monat Februar ist es, mich JEDEN Tag zu bewegen, 15 Minuten mindestens, egal wie. Ich bin heute schon mal angefangen und habe einen Fußmarsch zum Brotholen gemacht. 20 Minuten strammen Schrittes, fieser Ostwind, da pustet man sich richtig frei! Also alle schon mal die alten Schuhe/ das Rad/ die Hantel/ die Turnmatte ettzettera parat gestellt. Nelja hat übrigens extra eine Turnhalle eingerichtet.

Ich selbst werde für mich Buch führen und einmal in der Woche schonungslos darüber berichten, ich bin schon selbst gespannt!

Advertisements

7 Gedanken zu “Februar – der Bewegungsmonat

  1. Gestern und heute habe ich es jeweils auf fast eine Stunde gebracht, auch bei eisigem Wind und klirrender Kälte, danach musste ich langsam wieder auftauen 😯

    Ich bin ja in der glücklichen Lage, eine Woche Winterferien zu haben. Ob ich das in der Schulzeit schaffe, weiß ich nicht. Die Wege zum Auto und zurück sind sehr kurz :mrgreen:

    Ich wünsche dir gutes Gelingen.

    LG Anna-Lena

  2. Ahalso ich war heute im Wald spazieren mit K und C, so ca. 35 Min. Und dann habe ich K noch so ca. 2 Stunden durch die Wohnung getragen, der ist heute irgendwie unzufrieden… Macht Mutterwerden eigentlich doof? Ich habe gerade gesagt: „Guck mal, eine Lampe! Jaaaaaaaaa! Lampen sind guuuuuuuuuut!“ (der findet Lampen wirklich gut ;)…)

  3. Ich habe erst überlegt, ob ich mitmachen soll, aber das mache ich lieber ab März, nicht gerade jetzt, wo es so kalt ist. Heute ist es ‚eigentlich‘ ganz schön, trotz der Kälte, aber ab Donenrstag soll es Nordost-Wind geben.

  4. Ich gehe nur noch zu Fuß; denn mein Po bzw. mein Steißbein verträgt kein direktes Sitzen, schon gar nicht auf dem Sattel.
    Und wenn ich dann gehe, habe ich ordentliches Tempo drauf.
    Wenn wir in die Nachbarstadt fahren, parken wir den Wagen so, dass wir 20 Minuten strammes Gehen bis in die Innen-Stadt haben.

  5. dann wünsch ich viel erfolg … das ist auf jeden fall gut … sehr gut sogar … ich mach das auch so … im sommer waren es 30 minuten … das ging mit dem rad … da gabs immer was zu erledigen oder zu tun … aber momenten ist rad fahren eher gefährlich bei den glatten straßen … also auch lieber marschieren 🙂 …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s