Kleine Elisenlebkuchen

Die Elisenlebkuchen sind die leckersten, enthalten kein Mehl, nur gemahlene Mandeln, klein gehackte Nüsse, Orangeat und Zitronat. Ich nehme kleine  5 cm Oblaten, denn sonst sind diese saftigen leckeren Lebkuchen einfach zu massig. Meine werden zwar nicht sooo rund und glatt, aber sie sind sehr lecker! Und nun riecht es hier auch schön nach Lebkuchen!

Das genaue Rezept:

3Eier                                und

125 g Zucker                 schaumig schlagen.

Dazu kommen:  1Prise Salz, Nelken, Zimt, Bittermandelöl, 125 g gemahlene Mandeln, 125 gehackte Mandeln, 125 g fein gehacktes Zitronat, 125 g fein gehacktes Orangeat. Gut verrühren.

Dann fingerdick auf die Oblaten streichen, ca. 20 Minuten bei 175°C. Noch warm mit Zuckerguss oder Kuvertüre überziehen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Kleine Elisenlebkuchen

  1. Die mag ich, davon könnte ich jetzt einen verputzen, hatte nur so ein bisserl zum Abendessen.
    Aber das Rezept…kann ja mein Mann mal für mich backen 😉 Das macht er bestimmt.

    DANKE und liebe Grüße

    Marianne ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s