Häkelschal

Ich suche ja gerne nach „Projekten“, die ich mit zu Mutti ins Heim nehmen kann, denn die Zeit wird sonst oft lang (manchmal denke ich mir dann schon kleine Blogeinträge oder sowas aus…) In Anaj´s kreativem Tagebuch wurde ich fündig: Ein Häkelschal, der aus lauter kleinen na – so eine Art „Blumen“ besteht und den man beliebig erweitern und verbreitern kann. Die Anleitung gibt´s gegen einen kleinen Taler bei Manufaktur Mondkind.

Hier mein bescheidener Anfang mit einem Knäuel Zauberwolle, in grau – braun – schwarz – Tönen:

Vorsichtig: Kann süchtig machen!!

Advertisements

12 Gedanken zu “Häkelschal

  1. haekeln konnte ich auch mal, ist aber schon laaange her, naemlich als ich in deutschland drei jahre zur schule gegangen bin. da hatte ich als fach handarbeit. haekeln hat mir besser gefallen als stricken und naehen. ob ich es noch kann? keine ahnung, habe es seitdem nicht mehr probiert.

    die farben von deinem haekelschal finde ich sehr schoen. magst du uns ihn zeigen wenn er fertig ist?

    ich werde dich jetzt gleich mal bei mir verlinken, denn ich moechte dich nicht immer suchen muessen.

    lg
    Sammy

    • Den zeige ich gerne, im Moment macht das sehr viel Spaß und dann kommt man ja auch gut voran..Ich habe auch erst seit kürzerer Zeit wieder mit dem Handarbeiten angefangen, du wirst dich wundern, was du noch kannst, wenn du es anfängst.Bei uns gibt es jetzt wieder einen ziemlichen Strick – und Häkelboom. Danke fürs Verlinken!

  2. Ach, wird der schön.
    Ich weiß nicht wie ich das schaffe, aber bei mir werden beim Häkeln immer mehr Maschen als sein müssen. Ich kann es einfach nicht.

    Liebe Grüße von der Gudrun

  3. Diese Wolle liebe ich als Sockenwolle. Letztes Jahr hab ich mir Zauberwoll-Socken gestrickt. Wunderschön.
    Häkeln kann ich gar nicht mehr, obwohl ich in der Schule noch Topflappen machen mußte. Meine Mutter hat heute noch einen. Echte Qualitätsarbeit 🙂

  4. Sehr sehr schön! Die Farbe der Wolle gefällt mir persönlich sehr gut. Dabei fällt mir ein, daß ich mein Projekt „Sockenstricken 2010“ auf 2011 verschoben hatte 🙄

  5. Das ist eine Arbeit für sehr geduldige Menschen, oder. Wenn es fertig ist, bestimmt ein sehr elegantes Accessoire.
    Liebe Grüße vom linken Niederrhein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s